Montag, 10. August 2015

Ein rabenschwarzer Tag …

Ein wunderschöner Tag … die Sonne lacht … das Meer ist ruhig … was soll an so einen Tag schon großartig passieren … eigentlich.

20150809_081412

Auf zum morgendlichen Tauchgang. Mit dem Zodiak ging es raus in den Norden. Gleich zu Beginn des Tauchgang hatten wir im gebührenden Abstand einen Riffhai, gefolgt von einer Schildkröte.Weiter ging es an Anemonen- und Feuerfischen vorbei.

IMG_8299IMG_8314
IMG_8318IMG_8320

Als sich die Luft dem Ende neigte, setzten wir unsere Boje und ließen uns vom Zodiak abholen. Dann nahm das Schicksal seinene Lauf. Irgendwo zwischen Aufstieg und Kamera ins Boot heben, mußte sich mein Weitwinkelobjektiv vom Gehäuse gelöst haben und in den unendlichen Tiefen des Roten Meeres verschwunden sein. Ein herber Verlust. Leider bemerkte ich es viel zu spät.

Zurück an Land machten wir zunächst eine kurze Oberflächenpause, um dann einen Versuch zu starten, das verschwunde Objektiv noch zu finden. Leider blieb der erhofte Erfolg aus. Wir kamen ohne Weitwinkelobjektiv zurück. Dafür hatten wir noch eine Schule junger Barrakudas und einen riesiegen Zackenbarsch.

Am späten Nachmittag tauchten wir noch am südlichen Hausriff entlang. Leider waren die Sichtverhältnisse sehr bescheiden. Da aber ab jetzt die Weitwinkelfotografie eh Geschichte ist, konnte ich mich dann auf die kleineren Dinge im Wasser konzentrieren.

IMG_8328IMG_8334IMG_8338
IMG_8340IMG_8363IMG_8352

Hier noch ein paar Info´s zu den Tauchgängen:
Daten zum 1.TG: Tiefe 30.1m, Tauchzeit 60min., Temp. Land/Wasser 35+°C/30-28°C
OFP: 1:03 Std.
Daten zum 2.TG: Tiefe 24.1m, Tauchzeit 52min., Temp. Land/Wasser 35+°C/30-28°C
OFP: 2:53 Std.
Daten zum 3.TG: Tiefe 24.7m, Tauchzeit 71min., Temp. Land/Wasser 35+°C/30-28°C

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen