Mittwoch, 18. Juli 2018

Ein neuer Morgen …

Unser 11 Stunden Flug neigt sich dem Ende zu und wir sind im Landeanflug auf Hongkong. Mit Spannung erwarten wir den neuen Tag.

  • 07:00 Uhr: Ankunft in Hongkong. Die Landung ist etwas holprig.
  • 07:15 Uhr: Am Flugsteig werden wir schon von den Mitarbeiterinnen von Cathay Pacific erwartet.
  • 07:20 Uhr: Anschlussflug wurde von Premium Economy auf Economy geändert. Entschädigungszahlung wird in bar vor Ort geleistet.
  • 07:30 Uhr: Es beginnt eine halbe Weltreise innerhalb des Terminals zum Abflugsteig.
  • 08:30 Uhr: Unser Flieger hat Verspätung. Wir starten voraussichtlich eine Stunde später.

2018.07.18 Philippinen 2018 - Copyright by Sascha Mueller 0003

  • 9:30 Uhr: Boarding
  • 10:00 Uhr: Wir rollen zur Startbahn und heben ab. Für die Kurzstrecke nach Manila wird ein kleiner Snack serviert.

2018.07.18 Philippinen 2018 - Copyright by Sascha Mueller 00052018.07.18 Philippinen 2018 - Copyright by Sascha Mueller 0006Flug HKK -Manilla

  • 12:30 Uhr: Wir landen in Manila.
  • 12:45 Uhr: Einreise und Visum Philippinen.
  • 13:15 Uhr: Die Schlacht am Kofferband ist beendet.
  • 13:20 Uhr: Unser Inlandsflug wurde im Vorfeld schon verschoben. Auf geht´s zu unserem Stundenhotel Belmont Hotel.

Belmont Hotel

  • 16:00 Uhr: Die Kofferburg zieht weiter.
  • 16:15 Uhr: Einchecken bei Cebu Pacific. Was wir jetzt noch nicht wussten … es wird zu weiteren Verspätungen kommen.
  • 16:30 Uhr: Kaffee trinken bei Starbucks … endlich ein vernünftiger Kaffee!

2018.07.18 Philippinen 2018 - Copyright by Sascha Mueller 0011

  • 17:10 Uhr: Auf dem Weg zur Abflugshalle.
  • 17:50 Uhr: Wir werden darüber informiert, dass sich unser Flug verspäten wird.
  • 19:50 Uhr: Endlich ist die Maschine bereit für uns und es geht zum Boarding.
  • 20:15 Uhr: Wir heben ab und fliegen die letzten 1100km nach Dumaguete auf Negros.

2018.07.18 Philippinen 2018 - Copyright by Sascha Mueller 0013Flug Manilla - Dumagette

  • 21:50 Uhr: Ankunft in Dumaguete. Die Maschine ist gelandet. Wir laufen den kurzen Weg zur Ankunftshalle.

2018.07.18 Philippinen 2018 - Copyright by Sascha Mueller 0015

  • 22:15 Uhr: Die Kofferburg wurde eingesammelt. Unseren Fahrer haben wir auch gefunden. Jetzt geht´s zum Endspurt.
  • 22:40 Uhr: Geschafft. Wir haben unser Ziel Pura Vida Beach & Dive Resort in Dauin erreicht.

2018.07.18 Philippinen 2018 - Copyright by Sascha Mueller 00182018.07.18 Philippinen 2018 - Copyright by Sascha Mueller 0019

  • 23:40 Uhr: Gute Nacht … die Lichter gehen aus.

Dienstag, 17. Juli 2018

Die Reise beginnt …

Heute ist es soweit. Wir starten in unser Abenteuer. Die Reise nach Dauin, auf der philippinischen Insel Negros, wird mit den Zwischenstopps in Hongkong und Manila ca. 32 Stunden dauern.

Um es für Euch etwas zu veranschaulichen werde ich es hier in chronologischer Reihenfolge zu Papier bringen:

  • 07:00 Uhr: Aufstehen, Kaffee trinken und die letzten Dinge wie Handy Ladekabel, Zahnbürsten & Co im Handgepäck verstauen.
  • 09:15 Uhr: Gepäck im Auto verstauen und nach Mannheim an den Hauptbahnhof fahren.
  • 10:06 Uhr: Der geplante Zug hält nicht am Fernbahnhof Frankfurt Flughafen. Wir warten auf den nächsten Zug.

2018.07.17 Philippinen 2018 - Copyright by Sascha Mueller 0004

  • 10:36 Uhr: Wir sitzen im Zug zum Flughafen.
  • 11:06 Uhr: Ankunft am Fernbahnhof. Mit dem Skytrain wechseln wir das Terminal.
  • 11:30 Uhr: Wir haben eingecheckt und können nun in aller Gemütlichkeit eine Kleinigkeit zu Mittag essen.

2018.07.17 Philippinen 2018 - Copyright by Sascha Mueller 0006

  • 12:15 Uhr: Es geht zur Ausreise und zum Sicherheitscheck
  • 12:45 Uhr: Boarding

2018.07.17 Philippinen 2018 - Copyright by Sascha Mueller 00082018.07.17 Philippinen 2018 - Copyright by Sascha Mueller 0009
2018.07.17 Philippinen 2018 - Copyright by Sascha Mueller 00112018.07.17 Philippinen 2018 - Copyright by Sascha Mueller 00162018.07.17 Philippinen 2018 - Copyright by Sascha Mueller 0018

  • 13:30 Uhr: Wir rollen zur Startbahn. Wir heben ab und genießen die nächsten 11 Stunden im Flugzeug.

Flug FRA-HKK

Sonntag, 15. Juli 2018

Weiter geht´s …

Heute wurden die Koffer gepackt. Ebenfalls musst das ganze Fotoequipment, verteilt über den Küchentisch, verpackt werden.

Foto & Video Ausrüstung_HDR

Samstag, 14. Juli 2018

Es geht in die Vorbereitung

Jetzt heißt es Koffer packen und nichts vergessen. Zum Glück hat “Man(n)” sich über die Jahre ein paar Checkliste zum Packen erstellt.

Checklisten

Dienstag, 3. Juli 2018

Unter der Wasseroberfläche …

Zur Abwechslung gibt es auch mal wieder ein paar bewegte Bilder von Unterwasser. Dieses Mal vom Brechtsee bei Rheinsheim.

Eine Abkühlung gefälligst?

Bei den aktuell hohen Temperaturen bleibt einem zur Abkühlung nur noch der Sprung ins Wasser. So war es geschrieben … so ist es geschehen. Bei sommerlichen 34°C tauchten wir im Brechtsee ab. Auf ~22m angekommen herrschten winterliche 6°C. Knapp 30°C Temperaturdifferenz … da hat der Körper schon ein bisschen zu arbeiten. Unser Unterwasserspaziergang brachte uns wieder zum Torfblock. Von dort aus versuchten wir die Madonna zu finden. Leider ergebnislos. Dafür fanden wir das Stahlseil, welches in eine Tiefe von 25m führt, sowie weitere Figuren in der kargen Mondlandschaft. Über 60 Minuten waren wir unterwegs. Dies reichte für eine ordentliche Abkühlung.

2018.07.03 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00032018.07.03 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 0001
2018.07.03 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00042018.07.03 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00062018.07.03 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 0007

Hier noch ein paar Info´s zum Tauchgang:
Daten zum TG: Tiefe 21,5m, Tauchzeit 62min., Temp. Land/Wasser 34°C/6-22°C

Samstag, 30. Juni 2018

Die etwas andere Route …

Eigentlich stand heute der Marxweiher auf dem Plan und die Kontingente waren gebucht. So richtig Lust konnte aber für den See nicht aufkommen. Darum entschieden wir uns für den Brechtsee. Die Anfahrt dauerte heute 3-mal so lange. Der Grund war eine Vollsperrung der B9 (Unfall, Gaffer und Idioten). Am See angekommen wunderten wir uns, dass kaum Taucher da waren. Gut für uns. Wir bauten die Ausrüstung zusammen und sprangen mehr oder weniger schnell in unsere Trockentauchanzüge.

Unser Tauchplan für heute … Leg dich niemals mit einem Taucher an, denn Sie kennen Orte an denen dich niemand findet!

Am Einstieg merkte man schon, dass der See sich gegenüber der letzten Woche im Flachbereich schon deutlich verschlechtert hat. Unser Unterwasserspaziergang lag fernab der normalen Tauchroute. Es war kalt, es war dunkel und wir haben gefunden, was wir gesucht haben. Alles in allem ein schöner Unterwasserspaziergang im Brechtsee mit reichlich Fisch am Ende.

2018.06.30 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00022018.06.30 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00032018.06.30 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 0004
2018.06.30 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 0010
2018.06.30 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00052018.06.30 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00062018.06.30 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 0008
2018.06.30 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 0011
2018.06.30 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00122018.06.30 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00132018.06.30 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00012018.06.30 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 0014
2018.06.30 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 0015

Hier noch ein paar Info´s zum Tauchgang:
Daten zum TG: Tiefe 21,8m, Tauchzeit 77min., Temp. Land/Wasser 30°C/6-22°C

Freitag, 22. Juni 2018

Was man so alles findet …

Heute tauchten wir kurzerhand im Brechtsee ab. Da der See sich aktuell mit einer super Sicht präsentiert, zog es uns sogar hinab in die Tiefe. Vom Einstieg tauchten wir ab in eine Tiefe von 10m. Dort begannen wir mit dem Fotografieren und dem Filmen diverser Unterwasserfiguren. Unser Unterwasserspaziergang war, wie man auf den Bildern erkennen kann, eine Anhäufung diverser Gartenfiguren. So nach 30 Minuten war es uns dann doch ein wenig kalt und wir verließen die Tiefe von 20m und begannen unseren Aufstieg in den Flachwasserbereich. Dort angekommen tauchten wir dann wieder zurück zum Einstieg. Alles in allem ein toller Tauchgang mit einer super Sicht.

2018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00062018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00072018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00082018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 0009
2018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00012018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00022018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 0005
2018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00102018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00112018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00122018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 0013
2018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 0014
2018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00172018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00152018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 00192018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 0018
2018.06.22 Brechtsee - Copyright by Sascha Mueller 0016

Hier noch ein paar Info´s zu dem Tauchgang:
Daten zum TG: Tiefe 19,9m, Tauchzeit 62min., Temp. Land/Wasser 20°C/6-24°C