Dienstag, 9. Oktober 2012

Tauchen am Hausriff Utopia Beach Resort

Tag 5: Tauchen am Hausriff Utopia Beach Resort

Mit dem Zodiak ließen wir uns am Morgen zum Laguneneingang fahren. Von dort aus tauchten wir bis zum Bootsankerplatz, um dann anschließend quer durch die Bucht zu tauchen, damit wir am südlichen Hausriff  austauchen konnten. Alles in allem ein relaxter Tauchgang ohne nennenswerte Highlights.

IMG_7568IMG_7571

Am Nachmittag stand dann Plateautauchgang im Süden an. Anke und ich umrundeten den Block in gemütlichen 15 Minuten. Dabei trafen wir auf einen Kindergarten von kleinen blauen Drückern, sowie den großen Zackenbarsch. Außerdem schauten wir uns die ganzen Weichkorallen etwas genauer an. Mit 150bar auf der Flasche ging es dann auf den langen Rückweg.

IMG_7589IMG_7595IMG_7605
IMG_7617IMG_7621

Hier noch ein paar Info´s zu den Tauchgängen:
Daten zum 1.TG: Tiefe 33.6m, Tauchzeit 71min., Temp. Land/Wasser 30°C/28°C
OFP: 3:44 Std.
Daten zum 2.TG: Tiefe 26.7m, Tauchzeit 70min., Temp. Land/Wasser 30°C/28°C

Montag, 8. Oktober 2012

Tauchen am Hausriff Utopia Beach Resort

Tag 4: Tauchen am Hausriff Utopia Beach Resort

Unser morgendlicher Tauchgang verschleppte uns mit dem Zodiak ans nördliche Außenriff zum Eingang der Lagune. Dort tauchten Anke und ich zunächst ab in eine Tiefe von fast 35m, um uns dort unten die Landschaft etwas genauer anzuschauen. Leider gab es nichts besonderes, aber dafür ein paar Erinnerungsfotos aus der Tiefe von Anke und mir.

IMG_7420IMG_7430IMG_7444

Auf dem Weg zurück an den Strand trafen wir noch auf einen quirligen Oktopus, der ganz aufgeregt mit seinen Tentakeln um sich wedelte.

IMG_7421IMG_7468

Am Strand angekommen ging es dann mit dem Pick-Up zurück, wo wir, nachdem die Ausrüstung gespült war, dem Mittagessen und dem Sonne tanken nachgingen. Gefühlte dreieinhalb Stunden später war es dann wieder soweit. Nun ließen wir uns mit dem Zodiak zum Plateau im Süden raus fahren. Am Plateau verweilten wir fast 20 Minuten und bestaunten die Vielzahl an Fischen. Immer wenn es am schönsten ist muss man sich auf den Rückweg machen. Auf unserem Weg zurück trafen wir auf einen ca. 80cm großen Zackenbarsch. Einfach schön anzusehen.

IMG_7475IMG_7478IMG_7479

Wir tauchten durch ein paar Schluchten und Löcher, die sich an der Riffwand aufmachten und schauten noch mehr in alle Ritzen hinein.

IMG_7470IMG_7497IMG_7506

Am Ende des Tauchgangs gab esnoch 2 Seegras-Geisterpfeifenfische. Nach ausgiebigen fotografieren beendeten wir dann unseren Tauchgang.

IMG_7528IMG_7534 

Hier noch ein paar Info´s zu den Tauchgängen:
Daten zum 1.TG: Tiefe 34.2m, Tauchzeit 68min., Temp. Land/Wasser 30°C/28°C
OFP: 3:30 Std.
Daten zum 2.TG: Tiefe 26.4m, Tauchzeit 80min., Temp. Land/Wasser 30°C/28°C

Sonntag, 7. Oktober 2012

Tauchen am Hausriff Utopia Beach Resort

Tag 3: Tauchen am Hausriff Utopia Beach Resort

Zwei Mutige auf dem Weg zum Zodiak für den morgendlichen Tauchgang. Mit dem Zodiak ließen wir uns bei etwas Wellengang zum südlichen Plateau hinausfahren. Von dort tauchten wir One-Way zurück zum Strand. Gleich zu Beginn des Tauchgangs hatten wir in ca. 25m Tiefe unter uns einen großen Zackenbarsch, der aber, als er uns sah, das Weite suchte. Weiter gab es eine Schildkröte, sowie am Ende des Tauchgangs einen Napoleonfisch.

IMG_7354IMG_7365IMG_7361

Für den Mittagstauchgang fuhren wir erneut mit dem Zodiak hinaus. Nun aber war die nördliche Seite dran. Wir sprangen nach der Lagune ins Wasser. Diese erreichten wir nach 15 Minuten des Tauchens wieder. Von dort aus ging es dann in Richtung Strand. Tiefe Abgründe machten sich unter uns breit. Mystisch und interessant anzuschauen. Je näher wir zum Strand kamen um so schlechter wurde auch wieder die Sicht.  Nach 70 Minuten beendeten wir unseren Tauchgang mit wenig Fisch, aber zumindest einer interessanten Landschaft am Saumriff draußen. Für Morgen stand dann eines schon fest, die Tiefen werden genauer erkundet.

IMG_7374IMG_7378
IMG_7384IMG_7408
IMG_7380IMG_7382

Hier noch ein paar Info´s zu den Tauchgängen:
Daten zum 1.TG: Tiefe 25.2m, Tauchzeit 74min., Temp. Land/Wasser 30°C/28°C
OFP: 3:29 Std.
Daten zum 2.TG: Tiefe 22.1m, Tauchzeit 69min., Temp. Land/Wasser 30°C/28°C

Samstag, 6. Oktober 2012

Tauchen am Hausriff Utopia Beach Resort

Tag 2: Tauchen am Hausriff Utopia Beach Resort

Anke´s 200. Tauchgang stand auf dem Plan. Mit dem Pick-Up ging es heute Morgen zum nördlichen Hausriff. Dieses betauchten wir vom Strand aus. Die Sicht in Strandnähe war wie zu erwarten extrem trüb. Die Sichtverhältnisse lagen bei 6-8m. Je weiter wir in Richtung Saumriff tauchten, umso besser wurde die Sicht. Auf unserem Unterwasserspaziergang trafen wir unter anderem auf Riesenmuränen, Garnelen und verschiedene Arten von Anemonen. Als die Landschaft so langsam interessant wurde, mussten wir auch schon wieder umdrehen. Am Strand angekommen, ließen wir uns wieder mit dem Pick-Up zur Basis zurückfahren. Die Mittagszeit verbrachten wir bei einer kleinen Stärkung und Sonnenbaden. Kurz nach 14°° Uhr zog es uns für einen zweiten Tauchgang ins Meer. Wir blieben am südlichen Teil des Hausriffs und machten eine kleine Tour von über 90 Minuten Tauchzeit. Auf unserem Unterwasserspaziergang begegneten wir ein Paar Oktopoden, Glasfischen, Blasenkoralle, einer Schildkröte, sowie am Ende der Tour einem Krokodilfisch.

IMG_7216
IMG_7221IMG_7217
IMG_7233
IMG_7304IMG_7308
IMG_7317IMG_7335IMG_7345

Hier noch ein paar Info´s zu den Tauchgängen:
Daten zum 1.TG: Tiefe 26.2m, Tauchzeit 73min., Temp. Land/Wasser 30°C/28°C
OFP: 2:48 Std.
Daten zum 2.TG: Tiefe 19.7m, Tauchzeit 92min., Temp. Land/Wasser 30°C/28°C

Freitag, 5. Oktober 2012

Tauchen am Hausriff Utopia Beach Resort

Tag 1: Tauchen am Hausriff Utopia Beach Resort

Am Vortag hatten wir schon an der Tauchbasis von Sub-Aqua eingecheckt, sämtliche Formalitäten erledigt, sowie unsere Box für die Ausrüstung bezogen. Es war also 9°° Uhr und wir kamen an die Basis für den sogenannten Orientierungstauchgang. Ein geführter Tauchgang mit Guide zum Kennenlernen des Hausriffs. Meine Kamera sollte ich natürlich nicht mitnehmen, denn es wäre ja eine so große Strömung vorhanden. Aber mal ehrlich, dass was sich als Strömung erwies war ein leichtes Ziehen der Brandungswellen. Somit gab es keine Bilder von Schildkröten, Geisterpfeifenfischen, Oktopoden beim ersten Tauchgang. Beim zweiten Tauchgang des Tages ging ich mit Anke am südlichen Riff vom Strand aus erneut tauchen. Ich absolvierte meinen 333. Tauchgang. Es gelang mir sogar bei der “mordsmäßigen Strömung” ein paar Bilder zu machen *gg* Da die Sonne schon recht tief stand gab es bei der Hälfte des Tauchgangs ein paar nette Gegenlichtaufnahmen. Am Ende des Tauchgangs entdeckte Anke die Seegras-Geisterpfeifenfische. Damit ging unser erster Tauchtag dem Ende zu und somit kommen ein paar Bilder des Tages.

IMG_7121IMG_7193IMG_7133
Seegras-Geisterpfeifenfisch, indischer Segelflossendoktorfisch, Einsiedlerkrebs

IMG_7163IMG_7165
Feuerfisch

IMG_7167IMG_7169 
Glassfische, Feuerkoralle

Hier noch ein paar Info´s zu den Tauchgängen:
Daten zum 1.TG: Tiefe 18.4m, Tauchzeit 60min., Temp. Land/Wasser 30°C/29°C
OFP: 3:06 Std.
Daten zum 2.TG: Tiefe 20.4m, Tauchzeit 87min., Temp. Land/Wasser 30°C/29°C