Dienstag, 19. August 2014

Das Abenteuer geht weiter …

Ein neuer Tag auf Bali. Der Wecker klingelt hier schon recht früh in Form von ortsansässigen Hähnen. Nach dem Frühstück zog es Anke und mich zum Tauchen. Wie sollte es auch anders sein. Wir waren ganz erstaunt, das unsere Ausrüstung schon komplett montiert war. Also großen Respekt an die Jungs von der Tauchbasis, wie schnell sie sich doch merkten, wer mit welchen Ausrüstungsteilen taucht. Zumal Anke´s und meine Sachen zusammen in einer Kiste verstaut waren. Wir mussten nur noch unsere Nitroxfüllung messen und schon ging das Abenteuer weiter.

Betaucht haben wir erneut die Ostseite. Wir hatten es mit ständig wechselnden Strömungsbedingungen zu tun. Mal zog sie uns raus ins Tiefe, mal kam sie von vorne, mal von hinten. Dennoch hatten wir einen super schönen Tauchgang mit Igelfischen, Fetzenfischen, Schaukelfischen, Nacktschnecken, Kugelfischen, kleinen blauen Drückern, Sandaalen und so vielen mehr.

IMG_5174IMG_5177
IMG_5186IMG_5199

Den Mittag verbrachten wir tauchfrei. Ja man soll es nicht glauben, aber wir machten einen Ausflug zum Wasserfall. Spektakulär ging es auf der Laderampe des kleinen LKW´s nach Les. Einfach einmalig das Erlebnis. Vom Parkplatz ging es dann zu Fuß ca. 45 Minuten zum Wasserfall. Dort konnte man baden oder einfach nur das Schauspiel genießen.

20140819_17095720140819_171004
20140819_15334420140819_15515920140819_160638
20140819_16051020140819_161330_HDR
20140819_16095820140819_16163020140819_161705

Wie sollte es auch sein, neigte sich der Ausflug dem Ende zu und es ging zurück ins Resort, denn wir hatten ja noch etwas vor. Genau, es stand noch ein Nachttauchgang auf dem Plan. Die Dämmerung setzte langsam ein und kurz nach 18°° Uhr machten wir uns bereit zum Tauchen. Nun hieß es, wir erkunden Bali´s Unterwasserwelt bei Nacht mit unserem Tauchguide Nyoman. Und wie wir sie erkundeten. Es gab zig verschiede Arten an Seeigeln, Garnelen und Schnecken. Wir sahen Krabben, Langusten und mehrere spanische Tänzerinnen. Ein Wow Effekt nach dem Anderen.

IMG_5222IMG_5225IMG_5249IMG_5260IMG_5265IMG_5269IMG_5297IMG_5303IMG_5309IMG_5315

78 Minuten später ging es dann raus aus dem Wasser. Dank des freundlichen Personals hatten wir am Mittag schon unser Essen vorbestellen können und so bekamen wir, nachdem wir geduscht waren, auch gleich unser Essen im Restaurant serviert. Man wird hier schon sehr verwöhnt.

Hier noch ein paar Info´s zu den Tauchgängen:
Daten zum 1.TG: Tiefe 17.7m, Tauchzeit 75min., Temp. Land/Wasser 28°C/27-28°C
OFP: 7:13 Std.
Daten zum 2.TG: Tiefe 11.9m, Tauchzeit 78min., Temp. Land/Wasser 28°C/27-28°C

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen