Freitag, 14. Juli 2017

Unser letzter Tauchtag in der Lembeh Strait

Mittlerweile ist der 11. Tauchtag angebrochen und die Tauchgänge 28 und 29 liegen vor uns. Den ersten Tauchplatz, den wir heute betauchten, hörte auf den Namen Jahir. Gleich zu Beginn des Tauchgangs hatten wir einen Himmelsgucker, oder auch Sterngucker genannt. Von dem großen Fisch sah man eigentlich nur die Augen und das Maul. Der Rest war im Sand der Lembeh Strait verbuddelt. Weiter ging es dann mit einer freischwimmenden Muräne, die doch recht neugierig war und ständig die Nähe zum Objektiv suchte. Ein weiteres Highlight war dann noch der Fransen-Drachenkopf, welcher auch Rhinopias genannt wird. Eine leichte Verwandtschaft mit einem Rhinozeros war da ja schon zu erkennen. Auch der artverwandte Drachenkopf der Red Sea Walkmans war hier anzutreffen.

IMG_6472IMG_6489
IMG_6496IMG_6509

Für den zweiten Tauchgang wechselten wir zum Tauchplatz Mawali Corner. Dort absolvierte ich dann meinen 666. Tauchgang. Wow, was für eine Leistung für einen Hobbytaucher, der seit 10 Jahren taucht. Entspannt  und relaxt ging es dann zum letzten Tauchgang. Hier und da noch ein paar Erinnerungsfotos geschossen, ehe der Tauchgang nach über 60 Minuten endete.

IMG_6535IMG_6545IMG_6551IMG_6568IMG_6570IMG_6582

Hier noch ein paar Info´s zu den Tauchgängen:
1.TG: Tiefe 19,4m, Tauchzeit 64min., Temp. Land/Wasser 29°C/28°C
OFP: 1:21 Std.
2.TG: Tiefe 17,3m, Tauchzeit 61min., Temp. Land/Wasser 30°C/28°C

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen