Dienstag, 4. August 2015

Der Frachter Abu Ghusson …

Von Marsa Nakari ging es mit dem Auto 70km in Richtung Süden. Unser Ziel … das Schiffsrack der Abu Ghusson … ein Strandtauchgang.

20150804_061150

Der erste Tauchgang ging zum Schriffswrack. Leider hatten wir nicht gerade die besten Sichtverhältnisse. Am Wrack angekommen sahen wir einen Napolenofisch, Fledermausfische, Schildkröten, Zackenbarsche, sowie jagende Makrelen.

IMG_7785IMG_7787
IMG_7806IMG_7808IMG_7819
IMG_7840
IMG_7824IMG_7827

Der zweite Tauchgang erfolgte am nördlichen Teil der Bucht. Leider wurde auch hier die Sicht immer schlechter. Schade eigentlich. Das Riff als solches eher unspektakulär. Außer viele Schwebeteile und jeder Menge Sandflächen gab es hier nicht wirklich viel zu bestaunen.

IMG_7874IMG_7877

Zurück im Camp machten wir noch einen gemütlichen Nachmittagstauchgang in Marsa Nakari. Mit dem Zodiak fuhren wir raus und tauchten One-Way zurück zum Strand. Wir trafen beim Abtauchen auf einen Block mit gebänderten Garnelen. Unterwegs trafen wir noch eine Schildkröte, die ein paar Kreise um uns zog. Somit ging auch dieser Tauchtag dem Ende zu.

IMG_7899IMG_7928
IMG_7912IMG_7921

Hier noch ein paar Info´s zu den Tauchgängen:
Daten zum 1.TG: Tiefe 17.3m, Tauchzeit 68min., Temp. Land/Wasser 35+°C/30-28°C
OFP: 0:56 Std.
Daten zum 2.TG: Tiefe 16.7m, Tauchzeit 67min., Temp. Land/Wasser 35+°C/30-28°C
OFP: 4:13 Std.
Daten zum 3.TG: Tiefe 24.0m, Tauchzeit 60min., Temp. Land/Wasser 35+°C/30-28°C

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen